Blog

Die Coronakrise als chance

Ja genau, das hat man in diesen verrückten Zeiten doch schon öfter gelesen.

Und auch für uns war es eine Chance.

Wir konnten überlegen, wohin soll die Reise mit Trailglück dieses Jahr gehen.

Unsere Kurse sollten also an die Corona Verordnungen angepasst sein. Alles gar nicht so einfach.

Was ist erlaubt, wann wird was geändert?

Wir müssen schnell auf Veränderungen reagieren und die Kurse den Verordnungen anpassen.

Was könnte also im Moment passender wie das Angebot von Familienkurse sein- hier treffen dann nur 2 Haushalte zusammen (perfekt für die Kontaktbeschränkungen...;) )

 

Was wird in den Familienkursen gelehrt:

Wir gehen auf die individuellen Fragen, Wünsche zur Fahrtechnik und Touren von Kleinen und Großen BikerInnen, AnfängerInnen bis zu Fortgeschrittenen ein.

Und im Vordergrund steht natürlich das Spaß haben am Biken mit der Familie.

So dass keiner über- oder unterforder ist!

Neugierig geworden? Dann meldet euch gerne bei uns.


Interview im Buch "Mountainbiken für Kids"



Warum ein Esel als Logo?

Woher kommt der Esel?

 

Tja, das ist relativ einfach: Der Esel war als Kind mein Lieblingstier!

 

Ich hatte das Glück auf dem Land groß zu werden, wo ein Eselhof in direkter Nachbarschaft war. Dort konnte ich regelmäßigen auf den gemütlichen, aber auch manchmal bockigen Tieren reiten, was mir als Kind wirklich viele Jahre Spaß gemacht hat. Da dieser Spaß ja auch bei Trailglück im Vordergrund steht, ist der Esel jetzt im Logo! Natürlich auch mit Sturzhelm ;-)



Mein Logo in der Rubrik Lieblingsteile in der World of Mountainbike 05/2019

Ich freue mich sehr darüber, dass mein Logo in der Rubrik Lieblingsteile in der World of Mountainbike nominiert worden ist. Manche fragen sich warum ein Esel? Dazu gibts bald mehr im Blog zu lesen.

Danke auch an Sebastian Rapp, der dieses wunderbare Logo designed hat.

 



Monatsfrau in der World of Mountainbike

Letztes Jahr freute ich mich sehr, als ich für ein Interview in der World of Mountainbike angefragt worden bin. Ich wurde in dieser Ausgabe 02/18 Monatsfrau. Vielen Dank dafür. Unter More könnt ihr den Artikel nachlesen.